Sonntag, 12. Februar 2017

Superman Torte

Der kleine Enkelprinz feierte seinen ersten Geburtstag. Ich kann es kaum glauben .... nein ich schreibe jetzt nicht wie schnell doch die Zeit vergeht und so .... Für die Enkelprinzessin habe ich zum Geburtstag immer eine Motivtorte gebacken, da bekommt der Enkelprinz natürlich auch eine. Weil seine Mama als Geburtstagsmotto Superman ausgesucht hat, wurde es eine Superman-Torte. Ich habe wie immer mit Marzipan dekoriert.


Die Idee war, einen Wolkenkratzer zu "bauen" und die Torte hat tatsächlich eine beachtliche Höhe, auch wenn sie aufgrund der riesigen Superman-Puppe nicht so groß wirkt. Die Torte ist 25x25 cm groß und 16 (!) cm hoch. Zum Vergleich: normale große Torten mit drei Böden sind ca. 6 cm hoch. Diese Torte hat 6 Böden mit Creme dazwischen.


So eine große Torte habe ich bislang noch nie gebaut und mir ging tatsächlich das Marzipan aus. Das hatte zur Folge, dass ich die Torte rundum nicht mehr so plastisch dekorieren konnte wie ursprünglich geplant. Ich fand das sehr schade, aber die Geburtstagsgäste und vor allem mein Sohn und meine Schwiegertochter waren begeistert von der Torte.


Passend zum Thema habe ich dem Enkelprinzen dann noch ein Geburtstagsshirt genäht. Das Schnittmuster ist das Raglan-Shirt von Mamahoch2, jedoch ohne Bündchen, da ich keine farblich passende Bündchenware bekommen konnte. Das Shirt ist aus einem leichten Jersey, was die Applikation (ebenfalls aus Jersey) ein wenig kniffelig gemacht hat. Ich habe für dieses Shirt Stoffabschnitte gekauft und erst beim Zuschneiden festgestellt, dass ich mich "verkauft" habe. Rot und gelb waren 50 cm Abschnitte, der blaue Jersey leider nur ein 30 cm Abschnitt. Also musste ich tricksen und die Ärmel teilen. Für die Shirtlänge habe ich dann einfach den roten "Superman-Gürtel" angenäht. Die Säume habe ich versäubert und umgenäht und am Hals einen etwas weiteren Stehbund angenäht, so dass das Shirt auch gut über den Kopf passt. Das Schnittmuster fällt allerdings sehr schmal aus, beim nächsten Shirt muss ich unbedingt eine Nummer größer nähen. Der Enkelprinz sah einfach süß darin aus.

verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Carolyn,

    wie toll die Torte und auch das Shirt geworden sind! Echt super! Auf die Idee mit der Puppe muss man auch erst mal kommen! Echt große klasse!

    <3-lichst Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carolyn,
    das ist aber eine super Torte, im wahrsten Sinne des Wortes! Da war die Freude sicher nicht nur bei den Eltern riesig. Und dann noch das passende Shirt dazu, was braucht man mehr als kleiner Alltagsheld. :)

    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja cool!
    Aber wenn du jetzt - mit einem Jahr - schon so anfängst, legst du die Latte hoch 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Boah, mein lieber Scholli....da hast Du aber wirklich alles gegeben. Ich finde die Torte mega Klasse und cool...einfach irre
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn