Freitag, 21. Juni 2019

Drachenschwanz-Häkeltuch

Nach einigen gestrickten Socken war mir irgenwie mal wieder nach Häkeln. Im "Woll-Schrank" lag noch dieser Bobbel, gekauft vor ungefähr einem halben Jahr - oder etwas länger ....  der war jetzt reif zum verhäkeln. Also habe ich mein drittes Tuch angenadelt.


Weil mir bei den Dreieckstüchern das ganze Gewusel vorne viel zu dick ist, 
habe ich dieses mal einen Drachenschwanz-Schal ausprobiert. 

Das Grundmuster ist einfach, 2 Stäbchen - 1 Luftmasche, die Ab- bzw. Zunahmen an der Innen- und Aussenseite habe ich dann nach 6-8 Reihen auch verstanden und lief es ganz flüssig.


Es ist schon schwierig so ein Drachenschwanz-Tuch im Ganzen auf's Bild zu bekommen,


es ist immerhin zwei Meter lang. 


Um den Hals gewickelt fällt es wunderbar und man hat keine dicken Stellen, 
weil es sich schön rund legt. Die Farbkombination gefällt mir sehr gut, 
ich finde ja grau und rosa geht immer....


Obwohl es ein 4-fach Garn ist, sieht man die Streifen leider sehr deutlich. Es ist nicht einfach einen wirklich gut gewickelten Bobbel zu finden bei dem die Farben sanft verschwommen ineinander über gehen. Das ist mir erst einmal gelungen, bei meinem halbrunden Häkeltuch. Bei dem Dreieckstuch waren es auch eher Streifen als Übergänge. Nun habe ich wieder etwas aus dem großen Wollvorrat verarbeitet, - auf zum nächsten Teil .... 



Nachtrag: Anleitung
Achtung Werbung und Verlinkung. Wenn Ihr dem Link folgt, hinterlasst Ihr Spuren im Netz. 
Die Anleitung für den Drachenschwanz-Schal habe ich von HIER

Sonntag, 16. Juni 2019

Kleine Quilterei - Pfannen- und Topfschoner

Kennt ihr das? Ihr stapelt Pfannen und Töpfe im Schrank und damit sie nicht verkratzen werden Servietten oder Topflappen dazwischen gelegt. Letztens war ich wieder auf der Suche nach Topflappen, da einige in der Wäsche waren und habe mich wie so oft geärgert, dass sie von den Pfannen blockiert werden. Da kann frau doch auch was nähen.... Von meinen Tischsets und Untersetzern waren immer noch Stoffreste übrig und die fand ich sehr passend für diesen Zweck.


Vorder- und Rückseite sind jeweils gleichfarbig, dazwischen eine Lage dünner Quilt-Vlies und ein kontrastfarbenes Binding. Gequiltet habe ich mit der Maschine im Freihandstil.


Nun kann ich meine Pfannen stapeln 


ohne das sie verkratzen.
 

Es sind immer noch ein paar Stoffreste übrig - da muss ich mal überlegen, was ich daraus noch für die Küche nähen könnte....

Samstag, 1. Juni 2019

12tel Blick - Mai 2019

Dieses Mal bin ich sehr spät dran. Die Bilder sind eine Woche später aufgenommen als üblich, aber nach den grauen Tagen waren die Lichtverhältnisse heute vormittag besser als zuletzt. Der Regen der letzten Woche hat zudem für viel frisches und volles Grün gesorgt.

12tel Blick Mai 2019
01.06.2019  9:52 Uhr
Obstwiese Herne-Nord
Standpunkt 51°33'31.5''N  7°13'20.9''E
Blickrichtung Nord


Das aktuelle Jahr im Überblick: JanuarFebruarMärz, April


Es ist alles kräftig zugewachsen 


und ein paar kleine Früchtchen zeigen sich schon


Ein paar Bäume haben offensichtlich ihren Lebenswillen verloren


Der Weg zur Obstwiese führt ein Stückchen durch einen Schrebergarten. 
Dort sah ich heute schon von weitem diese herrliche Rosenpracht. 


Auf dem Rückweg kam ich an großen Holundersträuchern vorbei, die zum Teil schon ordentlich blühen. Nun überlege ich, ob ich Holunderblütensirup mache oder warte und später die Beeren für Holunderbeerensaft pflücke...


Es war schon sehr früh sehr heiß, 
auf dem zugewachsenen Weg aber noch ganz angenehm zu laufen.



wie immer verlinkt bei Eva Fuchs 
Infos zum 12tel Blick gibt es hier: 12tel Blick Philosophie

Donnerstag, 30. Mai 2019

Neue Socken - UFO Abbau Aktion 2019

Werbung wegen Materialnennung, unbeauftragt

In diesem Monat habe ich an vielen Dingen weitergearbeitet, kann euch aber nur ein fertig gestelltes Objekt zeigen. Ich habe weiter Sockenwolle abgebaut. Dieses schöne bunte 4-fädrige Garn ist Happy Feet von hobbii. Es lässt sich sehr schön stricken und der Farbverlauf ist auch hübsch.


Wie üblich habe ich von der Spitze nach oben gestrickt, Spitze und Ferse in Shadow-Wrap-Technik. Das Bündchen habe ich dieses Mal etwas anders gearbeitet, zwar wie üblich 1 re / 1 li, jedoch mit rechts verschränkten Maschen. Ich finde den Unterschied enorm, es gefällt mir sehr gut. 


Zwischendurch habe ich aber auch einen Rest von der Baumwolle für die Waschtücher verstrickt und so ist ein weiteres Tuch im Perlmuster mit angehäkeltem Mausezähnchen-Rand entstanden. 


Als Abwechslung zu dem dünnen Strickgarn, habe ich dann angefangen das Bändchengarn zu einem Korb zu verarbeiten. Das Muster bzw. die Anleitung habe ich von hobbii.de .


Die Sockenwolle erhält ein weiteres kleines rotes Kreuz, da sie noch lange nicht abgebaut ist. (Was wohl auch nie passieren wird, da ich nebenbei schon wieder schwach geworden bin und den Sockenwolle-Vorrat aufgestockt habe).  Die Waschtücher erhalten ebenfalls ein kleines Kreuz, da ist noch eine Menge Wolle zu verstricken. Das Bändchengarn bekommt einen Punkt, weil es gerade bearbeitet wird.


Dienstag, 30. April 2019

12tel Blick - April 2019

Endlich ist es richtig grün geworden auf der Obstwiese. Die Wiese wächst und die Bäume befinden sich in unterschiedlichen Stadien. Einige sind kahl, einige voller grüner Blätter und einige Wenige haben weiße Blüten.
12tel Blick April 2019
23.04.2019  18:37 Uhr
Obstwiese Herne-Nord
Standpunkt 51°33'31.5''N  7°13'20.9''E
Blickrichtung Nord


Das aktuelle Jahr im Überblick: JanuarFebruar, März


Dieses Mal war das Tor nicht verschlossen und so bin ich ein paar Meter auf die Obstwiese gelaufen. Dort hatte ich einen schönen Blick in beide Richtungen.



Dieser Baum steht in voller Blüte


Noch eine kleine Abendstimmung zum Schluss


wie immer verlinkt bei Eva Fuchs 
Infos zum 12tel Blick gibt es hier: 12tel Blick Philosophie

Donnerstag, 25. April 2019

Gestrickte Strümpfe - UFO Abbau Aktion 2019

Werbung wegen Materialnennung
Viele UFOs konnte ich diesen Monat nicht abbauen. Gesundheitlich hat es mich aus den Schuhen gekegelt und aus dem Verkehr gezogen. Immerhin habe ich es geschafft, ein wenig Sockenwolle zu verstricken. Socken und Strümpfe gehen immer, denn ... der nächste Winter kommt bestimmt.


Verstrickt habe ich Schachenmayr Regia, 4-fädig Color. Vor dem Stricken habe ich beide Knäuel so abgewickelt, bis sie beide den gleichen Farbverlauf am Anfang haben. So sind die Socken mustertechnisch schön gleich geworden.


Da ich immer noch eine Menge Sockenwolle im Schrank habe, habe ich diesen Punkt auf der UFO Abbau Liste nur ange-x-t und nicht durchge-x-t. Ich denke, ich muss etwas mehr tun, wenn ich die Liste bis zum Jahresende abgearbeitet haben will ....


Freitag, 19. April 2019

Drahthasen - Osterhasen

Vor einiger Zeit habe ich bei Mausimom diese niedlichen Drahthasen gesehen. Da ich schon öfter mit Silberdraht gearbeitet habe, fiel mir das Nacharbeiten nicht schwer. So sind einige Osterhasen entstanden und ein paar wurden bereits an liebe Freundinnen verschenkt. 


Die Drahtfiguren lassen sich leicht biegen.


Hosen und Kleidchen sind eine prima Stoffreste-Verwertung.


Sie sind locker gefüllt mit etwas Füllwatte.


So haben sich alle für die Feiertage aufgehübscht.


Die Drahthasen sind nette kleine Mitbringsel und Ostergeschenke.


Frohe Ostern!

verlinkt bei: