Dienstag, 8. November 2016

Eisprinzessin im Marzipanrock

Es gibt so Momente im Leben, da verliert man jegliches Zeitgefühl. Bei mir war letzte Woche genau so ein Moment. Oder könnt ihr euch vorstellen, dass die Pooh-Bär Torte für die Enkelprinzessin schon ein Jahr her ist? Mir kommt es vor, als hätte ich sie erst vor kurzem gemacht. Tatsächlich aber feierten wir vor wenigen Tagen den dritten Geburtstag. Natürlich habe ich wie jedes Jahr eine Torte mit Marzipan dekoriert. Da die Enkelprinzessin seit einiger Zeit auf die Eisprinzessin steht, lag es nahe, diese als Motiv zu nehmen. 
Ich habe zum ersten Mal Bäckermarzipan verwendet, das ist richtig weiß und so werden die Farben brillianter als bei Verwendung der gelblichen Marzipan-Rohmasse. Glitzerpuder und Silberspray waren dieses Mal auch unter den verwendeten Materialien. Gebacken habe ich hellen und dunklen Biskuit in einer Springform D22cm und einer Halbkugelform D22 cm. Die Kuchen habe ich dann in mehrere Böden geschnitten und mit Schokoladen-Buttercreme gefüllt.




Die Augen der Enkelprinzessin glitzerten noch mehr als das Eisprinzessinen-Kleid! Die Torte war ausgesprochen lecker - das ist der Vorteil von Marzipan, Fondant mag bei uns niemand - und wurde restlos verputzt.

 Natürlich habe ich - wie jedes Jahr - auch wieder ein Geburtstagsshirt genäht. Dieses Mal ein Hängerchen nach dem Schnittmuster Raglinchen von Farbenmix. In den Ärmelstoff habe ich mich sofort verliebt und dann eine Weile gesucht, bis ich passende Kombinations-Stoffe gefunden habe. Das Schnittmuster war sehr leicht zu nähen.


 Die Enkelprinzessin war glücklich und hatte einen tollen Tag, darüber war Oma dann natürlich auch sehr glücklich :-)

verlinkt bei:



Kommentare:

  1. Wahnsinn! Meine Maus würde glaub ich quietschen vor Glück, aber ich belasse es dann doch lieber beim Nähen des Elsakleids. Das ist wirklich eine traumhaft tolle Torte für kleine Elsaprinzessinnen!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Wenn Oma solche Torten backen kann.... Die Drachenkämpferin macht auch so Sachen. Backen liegt mir nicht so sehr...
    Ich glaube Gerne, dass die Enkelprinzessin gestrahlt hat!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carolyn,
    einen solchen Kuchen habe ich ja noch nie gesehen. Das ist ja wirklich etwas ganz Besonderes und wenn es dann noch schmeckt - tolle Umsetzung deiner Idee.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  4. Oh Carolyn,
    das ist ja eine im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernde Torte gewesen. Dass die Augen deiner kleinen Maus geleuchtet haben, das verstehe ich sofort. Ich hätte an ihrer Stelle auch gestrahlt vor Glück!
    Dazu noch dieses wunderschöne T-Shirt - bestimmt ein wunderschöner Geburtstag - liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ein absolut traumhafter Kuchen, fast zu schön zum Anschneiden.
    Liebe Grüße, Michaela

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn