Mittwoch, 30. November 2016

Wärmekissen und Adventkalender

Die Adventszeit ist angebrochen und das Wetter spielt ausnahmsweise mal mit. Seit einer Woche haben wir hier im Ruhrpott frostige Temperaturen und größtenteils wunderbar strahlend blauen Himmel. Was liegt da näher, als ein paar wärmende Körnerkissen zu nähen? Ich habe für die Füllung Traubenkerne gewählt, weil sie besonders klein und leicht sind und vor allem einen sehr angenehmen frischen Duft haben. Wenn frau dann so im Nähfieber ist, entstehen mit einem Schwung schon mal eine ganze Ladung Körnerkissen im der Größe 15x13 cm.


Mit Beginn der Adventszeit wurde die Wohnung dann eingeweihnachtet. Ich habe noch überlegt, ob ich mir einen Adventskalender bastel oder kaufe oder gar nichts mache .... letzteres wurde dann nichtstuend in die Tat umgesetzt. Tatsächlich aber bekam ich heute - einen Tag vorm 1. Dezember - eine Briefsendung. Völlig überrascht las ich den Absender :-) da hat die liebe Andrea mir wieder einmal eine Überraschung geschickt. 
Diese wunderschöne Karte mit dem niedlichen süßen Weihnachtsfratz gefällt mir ausgesprochen gut. 


Die erste Weihnachtskarte Karte in diesem Jahr bekam sofort einen Platz in meiner  Adventsdeko. 


In dem Brief befand sich neben der Karte noch eine kleine Überraschung: dieser schöne Umschlag.


Er enthielt einen kleinen .... Adventskalender :-) 


Das nenne ich eine wunderbar gelungende Überraschung mit perfektem Timing. Ich kann also morgen früh tatsächlich ein kleines Törchen öffnen. Liebe Andrea, tausend Dank dafür.

verlinkt bei:


1 Kommentar:

  1. Hallo Carolyn,
    Du hast aber fleißig wärmende Herzen produziert! Schon vom Aussehen her sind sie Herz erwärmend. Erwärmst Du sie in der Mikrowelle oder im Backofen?
    Niedlich die Weihnachtskarte und der Adventskalender, solche Überraschungen machen den Alltag zum Festtag.
    Schönen 3.Advent und
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn