Dienstag, 13. Dezember 2016

Mitten im Advent - Last Minute DIY Weihnachtsgeschenke

Was? In 11 Tagen ist schon Weihnachten? Nein wie überraschend... Weihnachten kommt doch immer wieder so plötzlich. Geschenke kaufen, basteln, Deko, Familienfeiern planen ... Jedes Jahr nimmt man sich vor, mit allem etwas früher anzufangen um genügend Zeit zu haben und dann - läuft einem doch wieder die Zeit davon und es fehlt noch dies und das.
Für alle, die noch auf der Suche nach einem Geschenk sind, habe ich vielleicht eine Anregung. Ich habe, weil es gerade total "in" ist, das erste Mal seit meiner Schulzeit (und das ist verdammt lange her) wieder Topflappen gehäkelt. Die sind von Freunden für so toll befunden worden, dass ich sie auf die Geschenkeliste gesetzt habe. Überrascht hat mich vor allem, dass sie gerade jungen Frauen sehr gut gefallen. Da hätte ich eher gedacht, dass so ein Spruch kommt wie "oh nee, so Oma-Dinger".


Diese runden Vintage-Topflappen sind wirklich sehr schnell und einfach gehäkelt. Sie bestehen fast ausnahmslos aus Stäbchen, das klappt auch, wenn man relativ ungeübt ist. Ich habe einfaches Topflappengarn/Schulgarn aus Baumwolle genommen, das bekommt man in vielen Farben und sehr günstig. 50 Gramm kosten ca. 2 Euro, pro Topflappen braucht man ca. 35 Gramm. Ein Topflappen ist in zwei bis zweieinhalb Stunden fertig, also ganz fix abends beim Fernsehen gehäkelt - vom Zeitaufwand perfekt als Last-Minute-DIY Geschenk geeignet.

Vintage-Topflappen Anleitung

Beginn: 5 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Kreis schließen, (alternativ mit einem Fadenring starten)
1. Reihe: 3 Luftmaschen als erstes "Ersatz-"Stäbchen häkeln, dann 11 Stäbchen in den Luftmaschenring (oder den Fadenring) häkeln, so dass insgesamt 12 Stäbchen (inkl. des Luftmaschenstäbchens) im Kreis sind. Den Kreis mit einer Kettmasche schließen 
2. Reihe: 3 Luftmaschen (als Ersatz-Stäbchen), in die erste Lücke ein Stäbchen, dann in jede Masche der Vorreihe 2 Stäbchen häkeln = 24 Stäbchen. Eine Kettmasche in die dritte Anfangsluftmasche.
3. Reihe: 3 Luftmaschen (als Ersatz-Stäbchen), jede 2. Masche verdoppeln (2 Stäbchen in eine Masche). Eine Kettmasche in die dritte Anfangsluftmasche.
4. Reihe: 3 Luftmaschen (als Ersatz-Stäbchen), jede 3. Masche verdoppeln, eine Kettmasche in die dritte Anfangsluftmasche.
5. Reihe: 3 Luftmaschen (als Ersatz-Stäbchen), jede 4. Masche verdoppeln, eine Kettmasche in die dritte Anfangsluftmasche.
6. Reihe: 3 Luftmaschen (als Ersatz-Stäbchen), jede 5. Masche verdoppeln, eine Kettmasche in die dritte Anfangsluftmasche.
usw. je nach gewünschter Größe des Topflappens.  
Ich habe jeweils 9 Reihen plus Bogenkante gehäkelt, das sind ca. 21 cm im Durchmesser. 
Für die Bogenkante die letzte Reihe wie folgt häkeln:
1 Luftmasche zu Beginn der Reihe, dann 1 feste Masche, eine Masche überspringen, in die nächste Masche 5 Stäbchen häkeln, eine Masche überspringen, 1 feste Masche, ... usw.
Am Ende der Reihe für den Aufhänger 15 Luftmaschen häkeln, zum Kreis schließen und mit 18 festen Maschen umhäkeln. Faden vernähen, fertig.  


Nach zwei, drei Topflappen war ich im "Topflappenfieber" und habe kunterbunt und auch mit Farbwechsel gearbeitet. So gibt es für jede Küche oder Dekofarbe die passenden Topflappen. Die sehen doch toll aus, oder?


Für alle, die das vielleicht ausprobieren möchten: viel Spaß dabei. Wenn ihr eure Topflappen zeigt, verlinkt es doch gerne im Kommentarfeld, ich komme dann gucken :-)
Ich gehe dann mal in die Küche für weitere Last-Minute-Weihnachtsgeschenke, die zeige ich euch in ein paar Tagen.

verlinkt bei: creadienstag, handmadeontuesday, dienstagsdinge, häkelliebe, pamelopee

Kommentare:

  1. Und du liebe Carolyn, hast wieder eine sehr schöne Anleitung für alle gezaubert. Ich kann zwar häkeln, aber meine Hände "spielen" nicht mehr mit. Oh ja, über ein solches "last-minute-Geschenk" würde ich mich auch freuen. Liebe Grüße und schönen Restadvent - Andrea

    AntwortenLöschen
  2. So cool! Jetzt kann ich auch rund 😀
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn