Samstag, 4. Februar 2017

Ein wärmender Fuchs - Traubenkernkissen

Meine Tochter hatte im Dezember Geburtstag und sich ein Fuchskissen als Körnerkissen gewünscht. Sehr gerne mit Traubenkernen gefüllt, da sie - genau wie ich - den Geruch von Kirschkernen nicht mag. Traubenkerne riechen wesentlich frischer und angenehmer und sind auch leichter. Ich suchte nach einem Schnittmuster und wurde bei NiKidz fündig, musste die Vorlage jedoch ordentlich verkleinern und auch  etwas abändern, so dass ich sie für den gedachten Zweck nutzen konnte.


Den Kissenbezug habe ich mit Hotelverschluss auf der Rückseite angefertigt. So kann man das Inlett mit den Traubenkernen zum Erwärmen in die Microwelle legen und anschließend in den Bezug stecken. Ich habe zwei kleine Klettstücke aufgenäht, damit es mit eingelegtem Inlett auch schön geschlossen bleibt.


Meine Tochter hat sich darüber sehr gefreut, sie fand das Fuchs-Körnerkissen wunderschön. Sie war allerdings nicht die einzige .... die Enkelprinzessin war von diesem Kissen genauso begeistert und lief den ganzen Nachmittag mit dem Kissen im Arm rum. Da es gerade kurz vor Weihnachten war, habe ich ein zweites, etwas kleineres Fuchskissen genäht. Als die Enkelprinzessin es unter dem Weihnachtsbaum fand hatte sie strahlende Augen: jetzt haben Mama und Töchterchen beide ein süßes Fuchs-Körnerkissen und sie nutzen es gerne für Kuschelstunden.


Das große Fuchskissen ist  26 x 19 cm groß, das kleine Kissen 18,5 x 13,5 cm (ohne Ohren gemessen).

verlinkt bei: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn