Dienstag, 2. Dezember 2014

Adventszeit

Da ist sie wieder: die gemütliche Adventszeit! - oder doch eher die stressige Adventszeit?
Es kommt wohl immer darauf an, was man daraus macht und wie man sich organisiert. Zeitmanagement ist das Geheimwort. Gemütlich bei Kerzenschein einen Tee, Kaffee oder eine heiße Schokolade trinken, Plätzchen knabbern, ein Buch lesen, über den Weihnachtsmarkt bummeln - so stellen wir uns die Adventszeit vor. Leider sieht es dann aber doch eher so aus: nach der Arbeit noch fix durch die Geschäfte rennen, die Hausarbeit erledigen, oh Schreck - morgen ist ja schon der 1. Advent. Also wird nachts um 11 noch die Wohnung geschmückt, oh nein, die Lichterkette ist defekt, die Plätzchen sind verbrannt, warum rennt die Zeit denn so - gemütliche Adventszeit!






Im Endeffekt ist dann am 1. Advent doch (fast) alles geschafft und dem Adventskaffeetrinken bei Oma steht nichts mehr im Weg. Bei mir ist dieses Jahr tatsächlich NICHT alles fertig, der "Feinschliff" fehlt noch hier und da. (Dafür habe ich schon die ersten Geschenke gekauft.) Das hat jetzt den Vorteil, dass ich abends noch gemütlich die eine oder andere Deko verändern oder optimieren kann und so bis Weihnachten immer wieder etwas Neues habe. Die weihnachtliche Deko wächst quasi, bis Weihnachten - ohne Stress. Ich werde berichten ....
Habt ihr schon alles tip-top fertig? Mit Stress oder ohne Stress? Lief es glatt oder habt ihr euch zeitlich verdaddelt?


1 Kommentar:

  1. Ich habe heute mit meiner Asylantenklasse (alles Männer asu Afghanistan, Pakistan und Nigeria, zwischen 20 und 54 Jahren) die "15 Minuten für dich" - Box gebastelt. Es hat allen total viel Spaß gemacht und es hat bei allen super geklappt. Die Absicht dahinter war, dass sie ein wenig Adventszauber mitbekommen und die deutsche Kultur. Sie sollten die Schächtelchen ihren Frauen, Freundinnen, Kindern schenken. Aber sie sind danach durch die Schule gelaufen und haben ihre wunderschönen Schachteln allen Lehrern und Pädagogen verschenkt.
    Alle haben sich riesig gefreut. Total tolle Idee!!! Mache ich ab jetzt alle Jahre wieder ;)
    Anne

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn