Montag, 4. Januar 2016

Eine Krabbeldecke für Louisa

Lieben Dank für eure netten Kommentare und Neujahrswünsche. Ich freue mich sehr, wenn ich sehe, dass meine Posts gelesen und kommentiert werden.
Nach längerer Zeit habe ich endlich mal wieder ein größeres Projekt fertig gestellt. Diese Krabbeldecke war ein Auftrag der Patentante des kleinen Mädchens. Da die Decke mittlerweile als verspätetes Weihnachtsgeschenk angekommen ist, kann ich sie euch auch zeigen. 


Bislang habe ich bei Krabbeldecken meistens mit Quadraten gearbeitet wie bei Emmas Decke und der Blau-Grünen Krabbeldecke. Dieses Mal habe ich mich für Hexagone entschieden. Das machte die Decke sehr aufwendig. Insgesamt habe ich 106 ganze und 36 halbe Hexagone verarbeitet.


Nach der Handnäherei der Hexagone, habe ich sie mit der Maschine gesteppt und die Applikationen aufgebracht. Dieses Mal habe ich keine Filzunterlage benutzt, sondern direkt auf den Stoff appliziert.


Ich habe zwei Lagen Volumenvlies eingearbeitet, so das sich eine Dicke von 5 cm ergeben hat. Das machte natürlich die Stepperei extrem schwierig. Ich hab per Hand gesteppt und bewusst wenig Steppnähte gemacht, damit es auch schön flauschig dick bleibt.





Die Decke ist 118 x 124 cm groß und die Rückseite besteht aus rosa-weißem Karo-Stoff.


Baby Louisa fühlt sich auf der gut gepolsterten Decke sehr wohl. 
Über solche Rückmeldungen freue ich mich besonders bei Auftragsarbeiten. 

Die Krabbeldecke verlinke ich noch bei den Montagsfreuden, Pamelopee, Sew Mini und Kiddikram.

Eine schöne Woche euch allen.

Kommentare:

  1. Liebe Carolyn,
    ist eine schöne Decke. Da möchte ich mich sofort reinkuscheln. Die wird mit Sicherheit viel Freude bereiten und dann lohnt diese Arbeit auf jeden Fall.
    Dir noch ein gesundes Neues Jahr.
    Knuddelgrüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Arbeit! Der Aufwand hat sich gelohnt. Ich merke mir das ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Arbeit. Wow! Ich habe auch im letzten Herbst eine Baby-Hexagon-Decke per Hand genäht und weiß daher ganz genau, was da an Zeit rein fließt. Aber die Mama des neues Erdenbürgers wird sich bestimmt freuen. Das ist wirklich ein besonderes Geschenk was da die Patentante in Auftrag gegeben hat.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn