Sonntag, 6. Dezember 2015

2. Advent - Nikolaus

Mitte der Woche erreichte mich ein Päckchen mit einem Gewinn.Beate von Bealina hatte anlässlich Ihres 2. Bloggergeburtstags eine kleine Verlosung gestartet und ich war eine der glücklichen Gewinnerinnen. Das Päckchen enthielt eine sehr schöne Karte, eine kleine Pralinenschachtel und das liebevoll verpackte Filztäschchen. Ein edles Samtband und eine gehäkelte Blume zierten das Päckchen. In dem Filztäschchen fand ich sogar einen Glückspfennig. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Daher auch hier noch einmal einen herzlichen Dank!


Leider haben mich gleich zu Wochenbeginn böse Bazillen niedergestreckt, ich habe es aber trotzdem geschafft, die Nikolausgeschenke für die Kinder und das Enkelchen fertig zu machen. Es gibt bei uns zu Nikolaus immer nur eine Kleinigkeit, Nikolaus soll kein großes Geschenkefest sein. Im vergangenen Jahr habe ich Nikolaus-Schachteln und Windlichter gebastelt. Dieses Jahr habe ich Brotkörbe/Utensilos nach dem Schnitt von Gabriele von den Congabären genäht.Ich habe die Größe verändert, so dass es für meine Zwecke passte. Gefüllt wurden Sie dann mit einem Schoko-Nikolaus (der muss einfach sein), Obst, Nüssen, Plätzchen und einem Stück selbstgebackenem Adventsstollen.



Die kleinen Anhänger habe ich aus Fimo gebastelt. Es war das erste Mal seit ungefähr 25 Jahren, dass ich mit diesem Material gearbeitet habe. Es ist sicherlich ausbaufähig. Interessant ist die Variante mit allen möglichen Materialien Struktur auf die Oberfläche zu bekommen. Die netzartige Struktur habe ich mit einem Teesieb erzeugt.


Unsere Süße hat natürlich ihren ganz besonderen Nikolauskorb bekommen. Mit einem Mädchen-Nikolaus, Plätzchen, Obst, Haarspangen, eine Pu-Bär Baumkugel, ein Traubenkernkissen (falls es bei zu viel Nascherei zu Bauchweh kommt) und einer Pixi-Buchhülle mit zwei Pixi-Büchern.


Nach meinem Aufruf heute Mittag an die Kinder, dass der Nikolaus dagewesen sei – dank moderner Technik gleich mit Foto – kamen tatsächlich fast alle spontan auf einen Kaffee vorbei.


Dabei haben wir dann den Adventsstollen gefuttert, der nach 4 Wochen Lagerung schön durchgezogen ist. Wir lieben ihn, weil er keine Rosinen und Orangeat/Zitronat in sich hat.


Dann habe ich heute noch ein Wichtelpaket öffnen dürfen, aus einer Wichtelei in einer Facebook-Gruppe. Mein Wichtel muss meine Posts sehr genau gelesen haben. Meine Elchsammlung ist nun um ein wunderschönes Exemplar reicher. Ein passenderes Geschenk hätte selbst meine beste Freundin nicht finden können. Ist er nicht traumhaft schön?


Das war ein schönes Wochenende und ein gemütlicher Abend bei Licht von zwei Kerzen. Ich wünsche euch eine schöne Adventswoche und schicke den Post noch zu PamelopeeNellemie und zum Grinsestern.


Kommentare:

  1. Der Elch ist hübsch!! Toll ausgesucht.
    Schön, wenn Einladungen so unkompliziert erfolgen :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carolyn,
    freut mich, dass das Päckchen "heile" angekommen ist und es dir gefällt.
    Mir gefallen deine Geschenkekörbchen sehr - tolle Stoffe - und die Idee mit dem Fimo ist super. Das werde ich mal machen. Danke für deine Anregung.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Oh vergessen, deshalb hier als Nachtrag: Ich freue mich sehr, dass du über das Päckchen so nett auf deinem Blog berichtest!!
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Die vielen unterschiedlichen kleinen Körbchen gefallen mir gut und sind eine Prima Idee - nicht nur für kleine sondern auch große Nikoläuse.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn - du warst ja wahnsinnig fleißig und kreativ. Und ich freue mich mit dir über den schönen Gewinn mit.
    Wenn du mal wieder jemanden zum Stollenessen brauchst - dann ruf mich auch - ich komme ;))
    Hab einen schönen Abend und weiterhin gute Besserung - Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn