Donnerstag, 11. Februar 2016

Schlaf schön mit Schäfchen

Mama kannst du uns ein Nestchen für's Babybett nähen? ... Déjà vu??? Die Frage meines Sohnes vor zwei Wochen klang genau so, wie die meiner Tochter vor eineinhalb Jahren. Damals habe ich auf Wunsch ein Nestchen für das Enkelmädchen genäht. 
Dieses Mal sollte es über drei Bettseiten gehen, Farbwunsch blau/grün, lieber pastellig, nicht so grell. Nach dem Maßnehmen am Bett suchte ich passendes Material in meinem Stoffschrank und fand diesen schönen Schäfchenstoff. Gekauft habe ich ihn vor gar nicht allzu langer Zeit einfach nur, weil er mir gut gefiel. Für dieses Projekt fand ich ihn traumhaft schön. Ich habe 3 cm dicken Volumenvlies eingearbeitet und einzelne Schäfchen umsteppt. Das fand ich zum Einen sehr schön, zum Anderen kann sich der Volumenvlies beim Waschen nicht verziehen.


Bei diesem Nestchen habe ich mich gegen die vielen Bindebänder entschieden und Befestigungsschlaufen mit Klettband angenäht. 
Die Schlaufen greifen oben über die Querstange des Gitters...


... und unten um die senkrechten Streben.


 Das hält sehr gut und sieht schön aus. Lediglich an den Enden habe ich Bindebänder angebracht weil es anders nicht zu befestigen war.


Das Nestchen passt wunderbar ins Bett und das Enkelchen kann von Schäfchen träumen.


Schlaf schön, kleiner Prinz.

verlinkt bei: pamelopee, sew mini und Kiddikram

Kommentare:

  1. Da könnte man sich ja fast schon mal aufs Oma werden vorfreuden! Aber das ist hier noch eine Weile nicht der Fall. Und es eilt gerade auch noch nicht
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja ein zauberhaftes Nestchen geworden..
    auch deine anderen Sachen sind wunderschön
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wie was für ein schönes Nestchen! Da hat der kleine Prinz garantiert schöne Träume. Ich bin total hin und weg, du hast so tolle Details eingearbeitet. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn