Dienstag, 21. Juni 2022

Eine Babydecke für Hugo

"Mama wir brauchen eine Babydecke als Geschenk, eine Arbeitskollegin bekommt ein Baby". Na klar das mache ich doch gerne :-)


Der Musterstoff war sehr schnell ausgesucht. Gekauft hatte ich ihn im vergangenen Jahr, weil ich ihn einfach so niedlich fand. Ich dachte mir schon, dass aus ihm irgendwann eine Babydecke wird. Zunächst habe ich aber erst einmal gepuzzelt um die richtigen Ausschnitte zu finden. Bei so einem schönen Stoff macht es ja keinen Sinn, alle Motive zu zerschneiden. Für die Block-Suche habe ich mir einen Ausschnitt aus Papier gemacht und so zuerst eine sinnvolle Blockgröße gefunden und dann mit dem Ausschnitt die jeweiligen Stellen auf dem Stoff ausgesucht. Bei dieser Methode ist leider viel Verschnitt dabei...


Dann mussten die passenden Kombistoffe gefunden werden. Ich habe zwei Varianten zusammen gestellt und dann die Mädels entscheiden lassen. Schließlich kennen sie die werdende Mutter sehr gut. Gleichzeitig habe ich die beiden Varianten - rein aus Interesse - bei Facebook und Instagram gezeigt, online bekam Variante 1 ca. ein Dutzend Stimmen, Variante 2 nur eine. Es wurde dann aber tatsächlich Variante 2.


Nachdem die Blöcke fertig waren, musste das Mittelfeld entworfen werden. Ich habe mich für den Fuchs des Hauptstoffes entschieden. Nun ja, ich bin keine super Zeichnerin, aber mit der Vorlage hat es geklappt.


Ein passendes Stöffchen für den Fuchs fand sich nach kurzem Suchen, die weißen Teile sind aus Filz. Wie üblich habe ich alle Teile auf Vliesofix gezeichnet, aufgebügelt und mit Zick-Zack-Stich festgenäht. Das Stirnband und die Federn sind ebenfalls mit der Maschine genäht. Den Zierstich mit der Feder habe ich zum ersten Mal ausprobiert. Ich bin schwer begeistert. Augen, Nase und Mund sind mit der Hand aufgestickt.


Hier noch einmal der Feder-Zierstich im Detail


Die dunkelgraue Umrandung des Mittelteils habe ich mit einem silbergrauen Stickgarn genäht, das glänzt ein wenig, je nach Lichteinfall.


Ich finde das Füchslein ist super niedlich geworden, auch wenn die Nase etwas schief sitzt. Vielleicht juckt sie dem Kleinen aber auch gerade, so dass er sie bewegt hat ;-)


Mittlerweile hat Hugo das Licht der Welt erblickt und die Decke hat ihn erreicht.


Gequiltet habe ich übrigens das Mittelteil wieder freihand, die einzelnen Blöcke rundum. 
Das sieht man auf der Rückseite am Besten. 


Für den Rand ging mir der dunkelgraue Stoff aus, so bekam die Decke karierte Ecken aus dem Stoff des Mittelfeldes. Das Binding habe ich bunt gemacht, immer kurze Stücke aus den drei Stoffen des Viererblocks (mit Ausnahme des ganz hellen grau, der Stoff war aus). Beim Binding habe ich dieses Mal von vorne genäht und nach dem Umklappen und Feststecken von vorne abgesteppt. Das gefällt mir besser als von hinten nähen und von vorne absteppen, aber die schönste Variante ist für mich immer noch von vorne nähen und hinten mit Hand nähen.


Lieber kleiner Hugo, ich wünsche dir ein gesundes und glückliches Leben.

verlinkt bei:


6 Kommentare:

  1. ach ist die Decke hübsch geworden
    so ein niedlicher Stoff
    und das Füchslein hast du ganz toll hinbekommen
    der Kleine wird die Decke lieben

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, so eine tolle Decke für den Sohn der Kollegin der Tochter... ich hätte auch gerne Kollegen mit solchen Müttern! Also im Prinzip, jetzt.
    Der Stoff ist echt süß und der Fuchs ist prima geworden.
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  3. Die Decke für Hugo ist total entzückend und ich freue mich, dass du sie beim DvD zeigst. Danke dafür und einen lieben Gruß!
    ELFi

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Geradzu ein Kunstwerk

    LG Elena

    AntwortenLöschen
  5. So toll geworden. Und so viele liebe Details!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Hugo ist ein glückliches Baby liebe Carolyn,
    die Decke ist so toll, hach, ich bin verliebt.
    Wenn ich mal ein Enkelkind bekomme, dann wende ich mich an Dich, grins.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare! Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn
......................................................................................
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre EMail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.
Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.