Sonntag, 14. September 2014

Minnie auf dem Windel-Bike


Eine Einladung zur „Baby-Shower“ meiner Tochter flatterte mir ins Haus. Ausgerichtet wurde diese Party von Ihrer Freundin. Ich war sofort begeistert davon, vor allem da es so etwas zu „meiner Zeit“ nicht gab.
Im weltweiten Netz fand ich schnell eine Vielzahl an Ideen und Geschenken und bei meiner Vorliebe für’s Basteln und Nähen war sofort klar: es gibt etwas Selbstgemachtes. Ich stieß auf eine Anleitung für so ein „Windel-Dings“, fand es total niedlich und wollte es nachbauen. Zunächst wurden also die Materialien besorgt. Windeln, ein Babyfläschchen als Scheinwerfer, kleine Babydeckchen, Mulltücher, Spucktücher, Babysöckchen für die Lenkergriffe, Haargummis, Lätzchen, Bänder…
Auf der Suche nach einer passenden Motorradbesatzung entdeckte ich die süße Minnie-Mouse, über 50 cm groß. DAS war genau das richtige Kuschelobjekt, steht doch meine Tochter total auf Disney und so wird diese Begeisterung gleich an die nächste Generation weitergegeben J
Nachdem ich alle Materialien organisiert und die Lätzchen selbst genäht hatte, konnte das Windel-Bike gebaut werden. Es war einfacher als gedacht und schon bald stand ein total süßes Geschenk auf dem Tisch.
Die Freude beim Überreichen des Geschenkes war – wie man sich sicher denken kann - auf allen Seiten groß.

1 Kommentar:

  1. Schade, dass bis heute niemand etwas zu diesem genialen Geschenk geschrieben hat. Ich bin und und weg und werde versuchen ein solche Teil für meine Tochter zu "bauen". Ganz herzliche Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare!
Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn