Dienstag, 11. Februar 2020

Noch einmal mit Holz gearbeitet

Vor etwa einem Jahr habe ich euch die Holzskulpturen gezeigt, die ich in den Bildhauer-Workshops hergestellt habe. Damals fehlte noch das Krippenkind. Da ich die Figuren meiner Enkelprinzessin zu Weihnachten schenken wollte, musste nun endlich die fehlende Figur geschnitzt werden. Aus einem kleinen rechteckigen Quader ist das Jesuskindchen in der Krippe entstanden. Nun ist die heilige Familie komplett.


Eigentlich hat die "Decke" in die das Baby gewickelt ist einen kleinen Überschlag, 
aber diese Kante ist auf den Fotos schlecht zu erkennen. 


Emma hat die Figuren am 1. Weihnachtstag bekommen und sich sehr gefreut.


Nun ist es komplett.

Kommentare:

  1. Zeitlos schön, gefällt mir sehr gut.

    LG Elena

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein tolles Geschenk alle Figuren sehr gelungen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Servus Carolyn!
    Ich kann die Freude deiner Enkelin gut verstehen, die selbstgemachte Heilige Familie gefällt mir wirklich sehr gut und ich freue mich, dass du sie beim DvD zeigst. Danke und liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, gefällt mir gut. Holz ist ein tolles Material! Ich arbeite auch gerne mit Holz, aber Figuren geschnitzt habe ich noch nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön die Figuren geworden sind!
    Deine Enkelprinzessin wird sich immer erinnern...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Die Figuren sind sehr hübsch aus. Danke für den Link!
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare! Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn
......................................................................................
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre EMail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.
Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.