Donnerstag, 6. Mai 2021

Eine Schmuckrolle fehlte noch

Eine Schmuckrolle fehlte mir auf jeden Fall noch in meinem Reiseset. Das hatte bislang zur Folge, dass ich oft meistens vergessen habe, etwas Schmuck mitzunehmen. Also habe ich mir passend zu den bereits genähten Etuis auch noch diese Schmuckrolle genäht. Anders als bei den anderen Etuis, war ich hier nicht so ganz sicher, wie sie aussehen sollte. Ich habe mir ein wenig Inspiration im Netz geholt und dann diese Rolle entworfen:


dieses Mal nicht mit einem bestickten Schild, dafür fand ich ein Reststück von der gut abgelagerten Borte von hier, das für mich perfekt dazu passt


Ich habe mich für einen Klettverschluss entschieden, 
so ist die Rolle flexibel, je nachdem wie viel oder wenig darin ist. 


Innen gibt es 4 Fächer mit einer Klappe oben für Ketten 
oder Armbänder sowie ein Reißverschlussfach.


Unter der Klappe verbergen sich 4 kleine Karabinerhaken aus dem Fundus,
dort können die Ketten eingehakt werden. 


In das Reißverschlussfach passen Ohrringe und Ringe.


So ist nun auch der Schmuck auf Reisen gut verstaut.


Ich denke, nun habe ich alles beisammen.
Fehlt nur noch die Reiseerlaubnis und ein Ende des doofen Virus.


Kommentare:

  1. Das doofe Virus... Deine Schmuckrolle gefällt mir sehr, sowas fehlt mir wirklich noch..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Chic ! Eine coole Idee und super umgesetzt. Gefällt mir.Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Idee, super gemacht haste das wieder liebe Carolyn. Das gefällt mir mit den Haken so können sie auch nicht verloren gehen. Nun muss Frau nur noch reisen dürfen/können......

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare! Ich freue mich sehr darüber.
Carolyn
......................................................................................
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre EMail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.
Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.